Messer aus der Grenzer Schmiede

Messer sind wohl die ältesten Werkzeuge die von Menschenhand hergestellt und genutzt werden.

Es gibt Messer die sich zur Jagd und zum Zerwirken von Fleisch eignen, Messer die ganze Bäume fällen können und Klingen, die so fein geschliffen sind, dass sie noch selbst Haare zu spalten vermögen.

Von Wieland einem sagenumwobenen Meisterschmied aus dem Mittelalter wird uns berichtet, wie er Wolle in einem Bach gegen sein Schwert Mimung treiben ließ und diese davon zerschnitten wurde.

Mythen und Legenden rund um den Globus werden Schwertern und ihren Schmieden zugedichtet, leicht zu verstehen, denn wenn von Schmiedes Arm getrieben im Schein der Esse Stahl auf Stahl zusammen treffen, knistert wahrlich geheimnisvolle Spannung in der Luft und des Betrachters Fantasie wird mit auf die lange Reise der legendären Schmiedekunst genommen.

Ich als Messerschmied beschreite diesen historischen Pfad, erforsche, plane und schmiede hochleistungsfähige Klingen vieler Arten.

In der eigenen Schmiede wird alles daran gesetzt meine Produkte noch hochwertiger und exklusiver zu machen. Eigene Wärmebehandlungstechnik und die Unterstützung externer Experten schaffen es das volle Potenzial der eingesetzten Stähle zu entfalten.

 

Bandschleifer aus eigener Herstellung liefern die notwendige Präzision um den Klingenrohling vorzuarbeiten.

Als Werkzeugmacher sind mir handgeführte Werkzeuge „altvertraut“ und so erreiche ich auch die Genauigkeit der finalen Klingengeometrie alleine durch meine Erfahrung und präzise Handarbeit.

Jede einzelne Klinge wurde als Einzelstück geschmiedet, jede als Einzelstück geschliffen und jede einzelne Klinge geometrisch als Einzelstück vollendet.

Zu einer besonderen Klinge gehört auch ein ganz besonderer Griff und welches Material eignete sich da besser, wäre historisch begründeter, individueller oder gesünder als Holz?

Auch hier bleiben wir unserem Ruf „geschmiedet im Siegerland“ treu. Hölzer die bei uns im Siegerland vorkommen, kommen auch aus dem Siegerland und aus dem eigenen Lager. Auf dem Bilde sehen sie einige Muster aus Pflaume, Wurzeleiche natur, Stolleneiche (sehr begrenztes Vorkommen) aus siegerländer Erzgängen und Mooreiche aus eigener Beschaffung.

Ich schmiede leidenschaftlich Klingen. Alle Schwierigkeiten von denen Blasen, Verbrennungen und Schnitte noch die kleineren Übel sind, nehme ich in Kauf um am Ende etwas besonderes, etwas einzigartiges geschaffen zu haben; meine Messer unter dem Namen Grenzer- geschmiedet im Siegerland

Haben sie Feuer gefangen? Schreiben sie mir, ich freue mich sie für unsere Schmiede gewinnen zu dürfen.

Beim Senden der Nachricht bestätige ich die Datenschutzbedingungen gelesen zu haben und erkläre mich damit einverstanden